HomeKurs-AngebotTanz-EventsGeschichteAllgemeine FragenGoldene Tanzkurs-RegelTanzkurs-TeamLinksSitemapKontaktImpressum

Goldene Tanzkurs-Regel


Bei einem so geselligen Freizeitvergnügen wie dem Tanzen bieten sich natürlich jede Menge Gelegenheiten neue Kontakte zu knüpfen. Mehr als nur einmal hat sich in früheren Tanzkursen aus einer lockeren Tanzbekanntschaft die große Liebe entwickelt. Manche dieser glücklichen Paare trieb es Jahre später dann sogar bis vor's Standesamt...

Nun ergab es sich vor vielen, vielen Jahren, daß ein frisch verliebtes Tanzkurs-Pärchen sein Glück mit Anderen teilen wollte. Und so erschienen sie in der nächstfolgenden Tanzstunde mit einer Flasche trockenem SEKT, und überreichten diese ihren Tanzlehrern. Es versteht sich ja wohl von selbst, daß von da an auch das Tanzkurs-Team vor Glück nur so strahlte.

Aus dieser netten Geste wurde im Laufe der Jahre ein festes Ritual, die Goldene Tanzkurs-Regel genannt. Demnach spendiert jedes frisch verliebte Hetero- oder Homo-Pärchen dem Tanzkurs-Team eine Flasche SEKT. Freiwillig, versteht sich :-). Denn als notwendiges Übel soll diese Akt der Nächstenliebe nicht verstanden werden. Wohl doch eher als freundliche Geste im Liebes-Taumel. Denn geteiltes Glück ist doppeltes Glück!

           



Nach oben

 

© 2017 AKK-Tanzkurs | Letzte Aktualisierung am 21.12.2016